AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für bowusst.de Stadtführungen

 

1Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für bowusst.de Stadtführungen

1.Die auf der Homepage www.bowusst.de aufgeführten Touren werden auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen angeboten und erbracht.

2.Mit der Buchung erklärt der Kunde auch sein Einverständnis zu den hier aufgeführten  Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Eine Buchung für eine der Touren gilt als verbindlich gemäß den hier angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen,sobald eine Buchung  per Internet, Brief, eMail, Fax  bestätigt wird. Sofern der Zeitraum zwischen Buchung und Tourstart dies ermöglicht, erhält der Kunde auch bei telefonischer Buchung ein schriftliche Buchungsbestätigung.

3.Der Kunde hat das Recht, bei Verhinderung ersatzweise eine andere Person seine gebuchte Tour wahrnehmen zu lassen.

4.bowusst.de ist berechtigt, die angebotenen Touren an geänderte Rahmenbedingungen, wie zum Beispiel die Gruppengröße, Witterungsbedingungen, Jahreszeiten und Öffnungszeiten der Besichtigungsorte anzupassen.

5. Die Touren sind kostenlos.

6. Der Kunde hat keinen Anspruch auf die Bereitstellung von Transportmitteln, sofern diese nicht explizit Bestandteil einer Tour sind. Kosten für die Nutzung von Transportmitteln sind vom Kunden zu tragen. Kunden mit Gehbehinderungen, körperlichen Gebrechen und Rollstuhlfahrer sind gehalten, dies bereits bei Anfrage für eine Tour anzuzeigen. Versäumen sie dies, können sie ersatzlos von der Tour ausgeschlossen werden, sofern die Tourdurchführung unverhältnismäßig behindert wird.

7. bowusst.de hat das Recht, eine gebuchte Tour zu stornieren, im Einzelfall bis 24 Std. vor der Durchführung,  wenn eine ggf. erforderliche und ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl nicht zustande kommt,  bis zum Tourstart, wenn der vorgesehene Tourguide erkrankt ist oder die Wetterbedingungen extrem sind und die Tourdurchführung gefährden.

8. Kunden von bowusst.de führen alle Touren stets auf eigene Gefahr durch. Die Haftung von bowusst.de, seiner Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen ist auf grobe Fahrlässigkeit sowie Vorsatz begrenzt und in ihrer Höhe auf das dreifache des Buchungspreises begrenzt. Ausgenommen von einer Haftungsbegrenzung sind Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung von bowusst.de  oder einer vorsätzlichen oder  fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen beruhen.

9. Mit der Bestellung einer Stadtführung erklärt sich der Nutzer ausdrücklich damit einverstanden, dass seine Daten im Rahmen von weiteren Informationen zu neuen Themen oder bei Aktualisierung der Inhalte im Wege einer gelegentlichen Information durch bowusst.de  genutzt werden können. Diese Zustimmung kann durch eine Mitteilung unter expliziter Nennung der zu löschenden eMail - Adresse an info(at)bowusst.de  jederzeit wiederrufen werden.
Widerrufsrecht

 Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief oder E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
Der Widerruf ist zu richten an:

Bowusst.de
Umweltzentrum
Alsenstraße 27
44789 Bochum
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.
Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

10. Mögliche Auseinandersetzungen diesen Vertrag betreffend unterliegen dem deutschen Recht.